Thomas Henriot. Une nuit à la Havane

Editions Lord Byron

Normaler Preis €30,00

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Thomas Henriot, Une nuit à la Havane, Paris, Éditions Lord Byron, 2020

Auflage in 750 Exemplaren
Gebunden, 23 x 32 cm, 96 Seiten
Zweisprache Ausgabe : Französisch, Spanisch
Übersetzt ins Spanische von Juan Álvarez Márquez
ISBN : 978-2-491901-05-9

Une nuit à la Havane ist ein Originalbuch von Thomas Henriot. Es ist eine Hommage an Reinaldo Arenas, den er mit dem Film von Julian Schnabel "Before Night" entdeckt und überwältigt. Es ist eine Rückkehr zu den Orten, an denen der kubanische Autor in Havanna lebte.

Thomas Henriot (geb. 1980) ist ein französischer Künstler, der zwischen Frankreich und Kuba lebt und arbeitet. Das Zeichnen mit Tusche ist die Technik, die er bei einem Aufenthalt auf dem chinesischen Festland in den frühen 2000er Jahren mit traditionellen chinesischen Malern bevorzugt und vertieft.

Anne-Cécile Sanchez begann ihre Karriere als Journalistin bei L’Événement du Jeudi, dann bei Le Point. Sie hat einen Leitfaden für Paris veröffentlicht (Paris Confidentiel, Éditions Assouline) und war als stellvertretende Chefredakteurin für die Kultur- und Reiseseiten von Marie-Claire Maison verantwortlich. Seit 2017 schreibt sie regelmäßig für das Journal des Arts und das Eye Magazine. Sie berichtet über Nachrichten aus Galerien und Messen, führt Umfragen, Rezensionen zu Ausstellungen, Berichten und Porträts durch. Sie lernte Thomas Henriot im Jahr 2014 kennen und verfolgt seitdem seine Arbeit mit Aufmerksamkeit, sensibel für sein Engagement und seine Herangehensweise sowie für die dunkle Tiefe seiner prächtigen Tuschezeichnungen.